Auer Wassergenossen

5. Juli 1770 Mühlordnung

26. Juni 1806 allerhöchste Verordnung zur Regelung der Wasserverhältnisse

29. November 1900: Verabschiedung der Satzung nach Inkrafttreten des BGB
Die Satzung der Auer Wassergenossen vom 29.11.1900 steht im PDF-Format hier zur Verfügung. Quelle: Stadtarchiv München, Tiefbauamt 484
2. und 11. Juni 1908
Übereinkommen abgeschlossen zwischen der Stadtgemeinde München auf Grund übereinstimmender Beschlüsse beider Gemeindekollegien vom 2. und 11. Juni 1908 und dem Vereine der Auer Wassergenossen (e. V.)

Mit diesem Übereinkommen geht der Auer Mühlbach über in den Besitz der Stadtgemeinde München. Die Wassernutzungsrechte bleiben bei den Triebwerkseigentümern. Genau geregelt wird auch die Wassermenge, die vom Isarkanal in den Auer Mühlbach geleitet wird. Der Düker und die selbstregulierenden Pegel werden genau beschrieben.

Der gesamte Text dieses Übereinkommens kann hier ebenfalls im PDF-Format betrachtet bzw. heruntergeladen werden.

In eigener Sache: Wir sind laufend bemüht, die Seiten auf den aktuellen Stand zu halten. Aus zeitlichen Gründen gelingt uns das immer nicht. Wenn sie wissen wollen, was gerade aktualisiert oder ergänzt wurde, schauen sie einfach unter Aktuelles nach.