Bündnis für Ökologie

monaco Münchner Bündnis für Ökologie
Abschlussdokument
Empfehlungen der Bündnispartner
an den Stadtrat der Landeshauptstadt München
November 2001

Leitprojekt 4:
Verdoppelung des Anteils erneuerbarer Energien in München bis 2010!
Baustein 4.2:
Wasserkraftpotenzial in München nutzen im Einklang mit der Natur

Ausgangssituation
Die Nutzung des durch die hydrologisch-topographische
Situation an natürlichen Flussläufen und Kanälen vorhandenen
Wasserkraftpotenziales weist in München eine lange
Tradition auf. Historisch bedingt sind im Stadtgebiet zahlreiche
Standorte von Wasserkraftanlagen vorhanden, die speziell
der Stromversorgung dienen oder handwerklichen Betrieben
entstammen.

Dieses verfügbare Potenzial wird derzeit zu einem großen
Teil durch die Stadtwerke München GmbH und private
Betreibergesellschaften genutzt. Darüber hinaus sind jedoch
noch weitere Nutzungsmöglichkeiten von erheblicher Größe
vorhanden.

Aufgrund der wirtschaftlich und rechtlich unsicheren Situation
bestand in den vergangenen Jahrzehnten nur sehr geringes
Interesse an einer intensiveren Nutzung des vorhandenen
Potenzials. Hinzu kommt ein schwieriges Genehmigungsprozedere:
Zahlreiche Interessenskonflikte, vor allem
im innerstädtischen Bereich, führten zu langwierigen und
kostenintensiven Genehmigungsverfahren.

Projektidee und Produkte
Rasche Realisierung des Wasserkraftwerkes Muffat
Am Beispiel der Umsetzungskonzepte zum Wasserkraftwerk
Muffat konnte demonstriert werden, dass mit örtlich angepasster
Planung und vorzeitiger Abstimmung mit den beteiligten
Fachbehörden und Naturschutzverbänden die Nutzung
des vorhandenen Wasserkraftpotenziales auch unter
schwierigen Voraussetzungen möglich ist. Dieses Wasserkraftwerk
könnte und sollte nun rasch umgesetzt und in der
Öffentlichkeit vermittelt werden.

In eigener Sache: Wir sind laufend bemüht, die Seiten auf den aktuellen Stand zu halten. Aus zeitlichen Gründen gelingt uns das immer nicht. Wenn sie wissen wollen, was gerade aktualisiert oder ergänzt wurde, schauen sie einfach unter Aktuelles nach.