Impfanstalt

Polizeiinspektion 21

Polizeiinspektion 21

Am Neudeck

Das Gebäude wurde 1903 bis 1904 erbaut. Noch 1796 starben allein im Königreich Preußen noch weit über 30.000 Menschen an Pocken. Der englische Arzt Eduard Jenner führte 1796 die erste Schutzimpfung mit Kuhpockenserum am Menschen aus.

Für die Errichtung einer zentralen Impfanstalt im Königreich Bayern fiel die Wahl auf Neudeck.

Das Gebäude dienste einem doppelten Zweck: Einerseits der Versorgung des Landes mit Impfstoff, andererseits die Durchführung der Erstimpfung im Stadtbezirk München.

Im rückwärtigen Gebäude war z.B. der Impfstall, in dem die Jungrinder untergebracht waren. Ein Laboratoriumsgebäude diente zur Lymphebereitung (Impfstoff).

Diese zentrale Impfanstalt im Königreich Bayern und später dann die Bayerische Landesimpfanstalt hatten ihren Sitz hier bis 1985.

Jetzt findet man hier die Polizeiinspektion 21.

In eigener Sache: Wir sind laufend bemüht, die Seiten auf den aktuellen Stand zu halten. Aus zeitlichen Gründen gelingt uns das immer nicht. Wenn sie wissen wollen, was gerade aktualisiert oder ergänzt wurde, schauen sie einfach unter Aktuelles nach.