Hadernsammlerin

Originaldokument der 1. Seite

Originaldokument der 1. Seite

Beschwerde des Buchhalters der Stegmayer'schen Papiermühle über die Hadernsammlerin Krisacher

Abschrift der Beschwerde:

Die Beschwerde des Buchhalters der Stegmayer'schen Papierfabrik in der Au
Namens Melchior Collori betr.
abgehalten am 28. Juny 1837

Praes:
k. Landgerichts Asseßor
Sröhlein
Rechtsprak. Graf

Es erscheint Melchior Collori, Buchhalter in der Stegmayer'schen Papierfabrik dahier, und bringt gegen die mitanwesende Handernsammlerin Anna Maria Krisacher von der Au Beschwerde vor, daß dieselbe als eine von ihrer Fabrik autorisirte Handernsammlerin schon zweimal ihre gesammelten Lumpen an den Kommissionär Black noch in München in der Frauenhoferstraße abgeliefert habe, und bittet um geeignete Einschreitung gegen dieselbe.

Krisacher hierüber zur Verantwortung aufge- (bis hierher siehe Original Abschrift; auf nächster Seite) fordert gibt an: Ich kann die vorstehenden Angaben nicht in Abrede stellen und habe zu meiner Entschuldigung nichts anderes anzugeben, als daß ich von dem genannten Black für den Zentner mehr bekommen habe.

Dieselbe wird auf Grund ihrer abgegebenen Erklärung wegen verbotswidriger Ablieferung von Lumpen an eine Fabrik, von der sie nicht autorisirt ist, für diesmal zu einem 24stündigen Arrest mit dem Bedeuten verurtheilt, daß der nächste derlei Übertretungsfall die Abnahme des ihr zum Hadernsammeln ausgestellten Buches zur Folge haben wird, was der Krisacher und dem Beschwerdeführer sogleich mündlich laut Unterschrift eröffnet wurde.

Melchior Collori
H+Z
der Anna Krisacher
attest. Graf

Königl. Landgericht
Coan Au
Ströhlein
Graf

In eigener Sache: Wir sind laufend bemüht, die Seiten auf den aktuellen Stand zu halten. Aus zeitlichen Gründen gelingt uns das immer nicht. Wenn sie wissen wollen, was gerade aktualisiert oder ergänzt wurde, schauen sie einfach unter Aktuelles nach.